Aktuelles
Inhalte der Dekade
Akteure
Materialien
Projekte
Forum
Impressum
Home
   

Information

Gewalt Überwinden

ist ein vierteljährlich erscheinender Informationsbrief aus dem Oekumenischen Rat in Genf über die Dekade zur Überwindung von Gewalt.

Der Brief will Informationen aus den Mitgliedskirchen und aus der Zivilgesellschaft zu Themen im Zusammenhang mit der Dekade verbreiten.

 

Warum Gewalt? Warum nicht Frieden?



Diana Mavunduse und Simon Oxley

Eine Arbeitshilfe, die Einzelnen und Gruppen in den Kirchen helfen soll, über die Dekade zur Überwindung von Gewalt nachzudenken und Initiativen zu ergreifen.

ISBN 2-8254-1371-2
24 Seiten.
Preis pro 25 Exemplare: sfr35,00; US$23,50; £15,00; €23,50 (einschl. Versandkosten)

Eine Online-Version finden Sie hier

Die Studienhilfe "Warum Gewalt, Warum nicht Frieden" wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt:

(Möchten Sie zu den Übersetzungskosten in eine weitere Sprache beitragen – oder sich als ehrenamtliche/r Übersetzer/in anbieten? Bitte melden Sie sich bei uns)

Bitte klicken Sie hier, um Materialien beim DOV-Koordinationsbüro zu bestellen.

 

Gewalt überwinden: eine Dekade des Ökumenischen Rates der Kirchen

Margot Käßmann

Margot Käßmann lenkt den Blick auf die mit der Dekade verbundenen Chancen und lädt ein, den Beweis zu wagen, dass Gewaltverzicht ein Weg ist, Konflikte zu bewältigen und Leben zu schützen.

ISBN 3-7859-0803-2

159 Seiten.
Lutherisches Verlagshaus, Hannover 2000
Erhältlich in deutscher und englischer Sprache.
Preis: CHF17,00; US$9,95; £6,95; €7,50


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

Peace in Troubled Cities

Daphne Plou

In Städten in aller Welt setzen engagierte Gruppen von Menschen sich mutig und kreativ dafür ein, dass inmitten von Entfremdung, Gewalt und Hoffnungslosigkeit Gemeinschaft neu entstehen kann. Dieses Buch schildert, wie Menschen sich in den sieben Städten, die an der ÖRK-Kampagne „Friede für die Stadt“ teilgenommen haben – Belfast, Boston, Colombo, Kingston, Durban, Rio de Janeiro und Suva –, konkret für den Aufbau von Gemeinschaft engagieren.

ISBN 2-8254-1256-2

140 Seiten.
Erhältlich in Englisch.
Preis: sfr19,00; US$11,50; £7,95; €13,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

Ethnic Conflict and Religion: Challenge to the Churches

Theo Tschuy

In den letzten Jahren ist es an mehr als 50 Orten in aller Welt zu gewalttätigen Konflikten zwischen verschiedenen Volksgruppen gekommen, die zwar geographisch gesehen zusammenleben, aber unterschiedlicher ethnischer, rassischer, linguistischer oder religiöser Zugehörigkeit sind. Die Kirchen sind häufig in diese Konflikte verwickelt, weil ihre eigene Identität eng mit einer bestimmten ethnischen Gruppe verbunden ist. Das vorliegende Buch verfolgt das Ziel, betroffenen christlichen Gemeinden, Studiengruppen und Einzelnen zu helfen, einen Einblick in die komplexen Fragen ethnischer Zugehörigkeit und nationalistischer Denkweisen zu gewinnen, biblisch und theologisch über die Frage ethnischer Identität nachzudenken und einen seelsorgerlichen Umgang mit Spannungen und Konflikten aufzuzeigen.

ISBN 2-8254-1190-6

176 Seiten.
Erhältlich in Englisch.
Preis: sfr 28,00; US$16,95; £11,95; €19,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

Beyond Impunity: An Ecumenical Approach to Truth, Justice and Reconciliation

Geneviève Jacques

Viele internationale Beobachter sind der Überzeugung, dass Folter, ethnische Säuberungen, Völkermord und andere Verbrechen gegen die Menschheit – trotz der universellen Abscheu, die sie hervorrufen, und ihrer expliziten völkerrechtlichen Ächtung – andauern, weil die Täter straffrei ausgehen. Straffreiheit bedeutet, dass die Täter für Verbrechen, die sie in der Vergangenheit begangen haben, nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Ausgehend von Erfahrungsberichten aus vielen Teilen der Welt weist dieses Buch auf, dass es in Gesellschaften, die durch solche Verbrechen gespalten sind, keine Gerechtigkeit oder Heilung geben kann, wenn die Wahrheit nicht aufgedeckt wird und die Schuldigen nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Dieses Buch stellt eine nachdrückliche Aufforderung an die Kirchen dar, aktiv für ihre Überzeugungen einzutreten und sich gemeinsam mit anderen für wahre Gerechtigkeit, Buße und Versöhnung einzusetzen.

ISBN 2-8254-1321-6

76 Seiten.
Erhältlich in Englisch, Spanisch und Französisch.
Preis: sfr 17,00; US$9,95; £6,95; €11,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

Communication and Reconciliation: Challenges Facing the 21st Century

Philip Lee (Hrsg.)

Die entscheidende Rolle der Kommunikation bei der Verwirklichung echter Versöhnung wird heute niemand mehr leugnen können. Aber wie kommunizieren wir miteinander? Dass diese Frage in unserer hoch technisierten Welt erstaunlicherweise nichts an Aktualität verloren hat, können all jene Gemeinschaften bezeugen, die in Konflikten, Vorurteilen und Ausbeutung gefangen sind.

Das vorliegende Buch untersucht dieses Thema anhand einer Reihe konkreter Erfahrungen. Die Entschlossenheit der Mütter auf der Plaza de Mayo in Argentinien, sich nicht zum Schweigen bringen zu lassen; das Beispiel Estlands, wo die Wiedereinführung der Muttersprache dazu beiträgt, das Land und die Beziehungen zwischen den verschiedenen Volksgruppen nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wiederaufzubauen; die Lehren, die die Kirchen in Kanada aus dem Glauben der Ureinwohner an den „Geist der Gemeinschaft“ gezogen haben, - dies sind nur einige der Erfahrungen, die in diesem Buch untersucht werden, um in überzeugender Weise darzulegen, wie wir die zentrale christliche Botschaft aufgreifen und „eine Kultur des Dialogs“ und damit der Versöhnung schaffen können.

Veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Weltbund für christliche Kommunikation (WACC), London

ISBN 2-8254-1341-0

112 Seiten.
Erhältlich in Englisch.
Preis: sfr 19,00; US$11,50; £7,95; €13,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

The Hidden Shame of the Church: Sexual Abuse of Children and the Church

Ron O’Grady

Der Verfasser dieses Buches, der 1991 ECPAT, eine internationale Organisation zur Beendigung der Kinderprostitution und –pornographie gegründet hat, musste seither erkennen, dass leitende kirchliche Repräsentanten und andere Kirchenvertreter sich ebenfalls des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht haben. Obwohl Ron O’Grady in einer weltlichen, politisch neutralen Organisation arbeitet, führte er die vorliegende Untersuchung eines zutiefst beunruhigenden Phänomens als engagierter Christ durch. Er versucht, die Wahrheit über die Verstrickung der Kirche sachlich aufzudecken, um so mit der Suche nach Lösungen beginnen zu können.

ISBN 2-8254-1349-6

86 Seiten.
Erhältlich in Englisch.
Preis: sfr 14,00; US$8,50; £5,95; €9,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

Vergebung macht frei. Vorschläge für eine Theologie der Versöhnung

Geiko Müller-Fahrenholz

Geiko Müller-Fahrenholz nimmt das Thema der Versöhnung in neuartiger Weise auf und beleuchtet es unter politischen, ethischen und psychologischen Aspekten. Entstanden ist eine Theologie der Versöhnung, die nicht nur von den Tätern, sondern genauso intensiv von den Opfern ausgeht, packend im Stil, voller überraschender Einsichten.

ISBN 3-87476-312-9

171 Seiten.
Erscheinungsjahr 1996.
Erhältlich in deutscher und englischer Sprache.
Preis: sfr19,00; US$11,50; £7,95; €13,00


Dieses Buch ist leider vergriffen.

 

Impunity: An Ethical Perspective. Six case studies from Latin America

Charles Harper (Hrsg.)

Die vorliegenden Fallstudien über Menschenrechtsverletzungen, die während der Militärherrschaft in Lateinamerika und der Karibik von Mitte der 1960er bis Ende der 1980er Jahre begangen wurden, basieren auf eindringlichen Zeugnissen von Menschen, die in der damaligen Zeit direkt für die Verteidigung der Menschenrechte kämpften und sich intensiv mit der Frage der Straffreiheit auseinandergesetzt haben. „Charles Harpers Fallstudien haben Signalwirkung - sie weisen auf das einmalige ökumenische Engagement hin und sind Quelle der Inspiration, Orientierung und kritischen Auseinandersetzung mit den Geschehnissen der damaligen Zeit ist.“ (Theo van Boven, Universität Limburg)

ISBN 2-8254-1203-1

160 Seiten.
Erhältlich in Englisch. (Die spanische Ausgabe Impunidad: una perspectiva ética – seis estudios de casos de América Latina kann direkt beim Verlag Ediciones Trilce, Uruguay, bestellt werden.)
Preis: sfr 24,00; US$14,50; £9,95; €16,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.
Request this book by secure on-line order form or by faxable order form.

 

 

 

Transforming Violence: Linking Local and Global Peacemaking

Judy Zimmerman Herr und Robert Herr (Hrsg.), Vorwort von Konrad Raiser

Eine Sammlung von Essays zu biblischen und theologischen Hintergrundthemen zur Friedensarbeit, mit praktischen Beispielen aus lokalen und globalen Kontexten, von bekannten Autoren/innen aus Afrika, Asien, Europa und Nordamerika. Dieses Buch ist ein gemeinsames Projekt der historischen Friedenskirchen und des Internationalen Versöhnungsbundes zur Unterstützung des Programms zur Überwindung von Gewalt.

ISBN 0-8361-9098-X

Herald Press, Scottsdale Pennsylvania, USA.
250 Seiten.
Erhältlich in Englisch.
Preis: sfr 15,00; US$9,99; £6,50; €10,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

Die Zeit des Schweigens ist vorbei. Kirchen und Gewalt gegen Frauen

Aruna Gnanadason

Zu den offensichtlichen Ausdrucksformen von Gewalt gegen Frauen gehören Gewalt in der Familie, sexuelle Belästigungen, Vergewaltigungen und der Sextourismus. Aruna Gnanadason zeigt aber auch verdeckte Formen der Gewalt gegen Frauen auf. Das Buch enthält erschütternde Zeugnisse von Opfern. Es bietet aber auch eine Analyse der Ursachen, und es verweist auf Zeichen der Hoffnung.

ISBN 3-905575-80-9

126 Seiten.
Erhältlich in arabischer, deutscher, englischer, holländischer und koreanischer Sprache.
Preis: sfr14,00; US$8,50; £5,95; €9,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 

Women, Violence and Nonviolent Change

Aruna Gnanadason, Musimbi Kanyoro und Lucia Ann McSpadden (Hrsg.)

Eine einzigartige Sammlung von analytischen Essays und Fallstudien zu den kreativen Beiträgen, die Frauen im Bereich der Konfliktlösung leisten. Die Initiativen, die hier vorgestellt werden (von Frauen in Australien, Kanada, Indien, Kenia, Nepal, den Niederlanden, Philippinen, im Vereinigten Königreich und in Vietnam), gehen von sehr unterschiedlichen – politischen über bewusstseinsbildende bis hin zu seelsorgerlichen – Ansätzen aus.

ISBN 2-8254-1169-8

158 Seiten.
Erhältlich in Englisch.
Preis: sfr30,00; US$18,95; £12,95; €15,00


Sie können dieses Buch durch eine geschützte Online-Bestellung oder per Fax bestellen.

 



zurück



powered by <wdss>

© 2015 by Stiftung Oekumene | eMail: ecunet@t-online.de

Sitemap | Druckversion

nach oben 



Oekumenische Erklärung zum gerechten Frieden

Erster Entwurf, deutsch, OeRK-Fassung

mehr ...